Zeit – Ruhe – Ewigkeit

eingetragen in: Alle Beiträge | 0

Zum Ende des Kirchenjahres, in der Zeit, in der wir unserer Toten gedenken, wir über die Endlichkeit unseres Lebens nachdenken, halten wir inne, kommen zur Ruhe, schenken uns Zeit. Darum laden wir ein zu einer kleinen Orgelmusik in die Stephanuskirche Niedereimer. Gerd Weimar spielt Variationen über das Lied „Ach wie nichtig, ach wie flüchtig ist der Menschen Leben“, zwei Orgelchoräle von J.S. Bach “ – „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ und „Von Gott will ich nicht lassen“ – sowie die sechste Orgelsonate von Mendelssohn über den Choral „Vater unser im Himmelreich“. Der Eintritt ist frei.

26nov17:00Zeit - Ruhe - Ewigkeit35 Minuten OrgelmusikTyp der Veranstaltung:Konzert