march 2019

24mar19:00J.S. Bach: h-Moll-MesseKategorie:Konzert,Südwestfälischer Kammerchor

Event Details

Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.

– Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes (1939)


Manja Stephan – Sopran
Anne-Kristin Zschunke – Alt
Joachim Streckfuss – Tenor
Jens Hamann – Bass
Südwestfälischer Kammerchor
Camerata Instrumentale Siegen

Ltg. KMD Gerd Weimar

Als Summe seines gigantischen Werkes ist Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe in die Musikgeschichte eingegangen, ihr Autograph gehört seit 2015 zum Weltdokumentenerbe der UNESCO. Nahezu sein gesamtes kompositorisches Leben lang hat Bach an diesem Werk gearbeitet: seine Entstehungsgeschichte erstreckt sich über mehr als zwanzig Jahre, bevor Bach es kurz vor seinem Tod 1750 vollendete. Bachs monumentales Werk ist zweifellos eine einzigartige Demonstration kompositorisch-theologischen Schaffens, das schon als „das größte musikalische Kunstwerk aller Zeiten und Völker“ bezeichnet wurde.

Nach über 50 Jahren (!) wird die h-Moll-Messe in Meschede wieder aufgeführt – heute wie damals übrigens in der Abtei Königsmünster, veranstaltet vom Mescheder Kulturring, in Kooperation mit der Stiftung Kirchenmusik im Sauerland.

 

Eintritt: 28,50€ Normalpreis / 24,10€ Schwerbehinderte / 12,-€ Schüler und Studenten

Time

(Sunday) 19:00

Location

Abtei Königsmünster Meschede

Klosterberg 11, 59872 Meschede

Kommentare sind geschlossen.

© 2020 Stiftung Kirchenmusik im Sauerland - WordPress Theme by Kadence WP

X