Ein Tag mit Robert Sund

eingetragen in: Alle Beiträge | 0
Der schwedische Komponist und Dirigent Robert Sund. Fotograf: Nils Nordling.
Der schwedische Komponist und Dirigent Robert Sund. Fotograf: Nils Nordling.

Der bekannte schwedische Dirigent und Komponist Robert Sund kommt am 19. September nach Lippstadt. Er wird mit einem bunt zusammengewürfelten Projekt-Chor skandinavische Chormusik einstudieren und aufführen.

Eine tolle Gelegenheit für alle Sängerinnen und Sänger!

Die Veranstaltung beginnt am Samstagmorgen um 9.00 Uhr. In mehreren Probeneinheiten wird ein spannendes Programm erarbeitet (Edvard Grieg, Jan Sandström, Carl Nielsen, Hugo Alfvén u.a.) – darunter auch zwei Stücke im schwedischen Originaltext. Zwischendurch gibt es ein gemeinsames Mittagessen sowie Kaffee. Den Abschluss bildet ein Gottesdienst um 17.00 Uhr in der Marienkirche, in dem alle Stücke aufgeführt werden. Die Predigt hält Präses Annette Kurschus.

Die Anmeldung ist noch bis zum 31.08. möglich, z.B.

Die Teilnahmekosten für das Seminar betragen 36 € für Erwachsene und 30 € für Schüler. Darin enthalten sind die Kosten für die Verpflegung sowie für das Chorbuch „I Himmelen“ (Ed. Peters, 24,95€). Es ist das derzeit größte Chorbuch skandinavischer Chormusik auf dem deutschen Markt und enthält 4-8stimmige Chorsätze vom einfachen Choral bis hin zu gehobener Chorliteratur.

Die Veranstaltung findet zum 120jährigen Bestehen des Chorverbandes Westfalen statt. Eingeladen sind alle interessierten Sängerinnen und Sänger, eine Mitgliedschaft im Chorverband ist nicht nötig.

Wer nicht mehr bis zum 19. September warten will, der kann vorab bereits sein Schwedisch auffrischen oder einen Blick in die Probepartitur werfen.

Das Chorbuch „I Himmelen“ wurde erstmals beim Rheinischen Kirchenmusikfest 2014 vorgestellt. Als kleiner Vorgeschmack:

 

UPDATE: Bericht vom Chorfest mit Robert Sund.